14.03.12

Aktueller Euro Schweizer Franken Kurs schiesst hoch auf 1,2115


Die europäische Gemeinschaftswährung klettert gegenüber dem Schweizer Franken auf den höchsten Stand seit dem 8. Februar 2012. Plötzlich geht es nach oben und der Euro durchbricht spielerisch die Marke von 1,21 CHF. Devisenexperten werden auf dem falschen Fuß erwischt. Mit einem solch steilen Anstieg hatten die wenigsten gerechnet.

Ein verbessertes Risikoumfeld kommt dem Eurokurs aktuell zugute. Während der deutsche Aktienindex Dax und das Schweizer Börsenbarometer SMI neue Jahreshochs erklimmen, macht sich die Gemeinschaftswährung auf den Weg nach oben. Das Devisenpaar klettert in wenigen Stunden von EUR/CHF 1,2060 auf 1,2115.

Zuvor verharrte die Wechselkursentwicklung wochenlang in einer extrem engen Handelspanne zwischen 1,2040 und 1,2060. Allerdings geben Charttechniker trotz des steilen Anstiegs keine Entwarnung. Damit es nicht abermalig zu einem Rückfall in Mikrobewegungen komme, müsse der Eurokurs schon das Januar-Hoch bei 1,2135 CHF knacken, sagen Technische Analysten.

Unterdessen knackt der Dax die Marke von 7.000 Punkten und markiert ein Acht-Monats-Hoch bei 7.099 Zählern. Der SMI lässt sich ebenfalls nicht lumpen und steht mit 6.318 Punkten so hoch wie zuletzt am 3. Juni 2011. Gold bekommt eins auf den Deckel. Die Der Goldpreis fällt auf 1.645 Dollar, 1.260 Euro bzw. 1.528 Schweizer Franken.

Konjunkturdaten zeigen nach oben. Der ZEW Finanzmarkttest für die Schweiz verbessert sich von -21,1 auf 0,0 Punkte. Der Indikator spiegelt die Einschätzung über die konjunkturelle Entwicklung auf Sicht von sechs Monaten wider. Darüber hinaus lag die Industrieproduktion der Eurozone im Januar 2012 um 0,2 Prozent höher als im Dezember 2011. Gegenüber dem Vorjahresmonat klettert der industrielle Output um 1,2 Prozent.