EUR/CHF-Kurs

EUR/CHF-Kurs

30.01.15

Geschafft! Euro holt ein Drittel der Verluste auf

Der Eurokurs klettert auf 1,0522 Schweizer Franken. Damit hat die Gemeinschaftswährung ein Drittel ihrer erlittenen Kursverluste wieder aufgeholt. Technische Analysten klopfen sich auf die Schulter, weil sie eine Erholung auf 1,0523 vorausgesagt hatten. Steigt der Wechselkurs wegen der sich anbahnenden Rezession in der Schweiz jetzt auf EUR/CHF 1,1267?

29.01.15

Eurokurs schiesst mit Dirty Floating auf 1,0450 CHF hoch

Der Euro setzt seinen Anstiegskurs fort, und so klettert der EUR/CHF-Kurs auf ein Hoch bei 1,0450. Die Gemeinschaftswährung ist sieben Prozent teurer als vor einer Woche. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker warnt Griechenland vor Alleingängen, während man in der Schweiz die Kunst des "Dirty Floating" für sich entdeckt.

28.01.15

Wo steht der Euro im Sommer? Ein Prognoseüberblick

Der aktuell bei 1,0230 Franken liegende Euro wird bis zum Juni 2015 auf 0,93 einbrechen, prognostiziert die HSH Nordbank. "Die Abschaffung des Euro-Franken Mindestkurses von 1,20 bedeutet für die Schweiz eine Zäsur. Ohne schmerzliche Anpassungsprozesse wird das nicht gehen", begründet das aus einer Fusion der Hamburgischen Landesbank mit der Landesbank Schleswig-Holstein entstandene Geldhaus.

27.01.15

Hat die SNB einen Euro-Mindestkurs bei 1,00 CHF eingeführt?

Der Euro-Franken-Kurs bekommt einen Dämpfer. Zunächst sieht alles nach einem Durchmarsch auf EUR/CHF 1,05 aus. Der Wechselkurs steigt auf ein Zweiwochenhoch bei 1,0380. Es folgt ein plötzlicher Rückgang um drei Prozent auf 1,0080. Ein so starkes Auf und Ab gab es seit mehr als drei Jahren nicht mehr. Hat die Schweizer Notenbank ihrer Finger im Spiel?

26.01.15

Euro hat Anstieg auf 1,0523 Franken im Gepäck

Dem Euro gelingt der stärkste Tagesgewinn gegenüber dem Schweizer Franken seit der Einführung des Mindestkurses vor mehr als drei Jahren. Der Euro-Franken-Kurs klettert von 0,9782 auf 1,0160 (+3,86 Prozent). Nun könnte es zu einer mehrtägigen Aufwärtsbewegung kommen. Im Bereich des möglichen ist, dass die Gemeinschaftswährung ein Drittel ihrer zuvor erlittenen Verluste wettmacht. Dies würde mit einem EUR/CHF-Kurs von etwas über 1,05 korrespondieren.