01.03.15

Frühlingsprognosen sehen Euro zwischen 1,05-1,07 Franken

Devisenexperten schließen den Gleichstand von 1 Euro = 1 Schweizer Franken aus. Der Eurokurs werde sich stattdessen deutlich über der Parität einpendeln, sagen Postbank und Bayerische Landesbank. Charttechniker stimmen zu. Nach dem starken Auf und Ab zu Beginn des Jahres mache eine Seitwärtsentwicklung des Euro-Franken-Kurses zwischen 1,05 und 1,07 Sinn.

28.02.15

Schweiz zieht Franken-Kreditnehmer durch den Kakao

Auf eine Institution werden sich Franken-Fremdwährungskreditnehmer nie wieder verlassen: Die Schweizerische Nationalbank (SNB). Sie hob aus heiterem Himmel den Euro-Mindestkurs bei 1,20 Franken auf. Österreichische Häuselbauer und deutsche Kämmerer, die sich in Schweizer Franken verschuldeten, stehen vor einem Scherbenhaufen. Die Schweiz hat sie alle über den Tisch gezogen.

27.02.15

Wie Mario Draghis EZB den EUR/CHF in die Knie zwingt

Der Eurokurs sinkt auf 1,0628 Franken, nachdem er in vor einer Woche auf einem Hoch bei 1,0812 notierte. Die Aufwertung des Schweizer Frankens lässt sich zum einen auf freundliche Konjunkturdaten zurückführen. Zum anderen belasten den Euro ein Mix aus anziehender Geldentwertung und Käufen von Staatsanleihen. Die Europäische Zentralbank (EZB) droht ihr Gesicht zu verlieren.

26.02.15

Fährt der Euro-Lift auf 1,0430 Franken nach unten?

Der Eurokurs hat einen Anstieg auf 1,10 Franken fürs erste aufgegeben. Er prallt zum elften Mal an einer Widerstandszone bei 1,0790-1,0810 zurück. Aktuell notiert der Wechselkurs bei EUR/CHF 1,0720. Weil die Euro-Währung gegenüber dem US-Dollar unter Verkaufsdruck gerät, könnte der EUR/CHF-Wechselkurs weiter absacken.