27.11.14

Landen die Schweizer Franken Prognosen 2015 im Ziel?

Die Wechselkursprognostiker müssen jetzt Farben bekennen. Ein aktueller Prognoseüberblick zeigt, dass sich die Banken nicht gerade mit Ruhm bekleckert haben, als es darum ging, die künftige Entwicklung des Euros gegenüber dem Schweizer Franken vorherzusagen.

26.11.14

Vitaminspritzen von Spekulanten halten Euro über Wasser

Der Euro kann sich wieder aus eigener Kraft über 1,2000 Franken halten. Vitaminspritzen der Schweizerischen Nationalbank (SNB) sind wenige Tage vor der Abstimmung über die Goldinitiative nicht erforderlich. Aktuell notiert der EUR/CHF-Wechselkurs bei 1,2025. In der Nacht von Sonntag auf Montag könnte 1 Euro plötzlich deutlich mehr als 1,21 Franken wert sein.

25.11.14

Ist die Schweiz die größte Währungskriegerin der Welt?

Am Vorgehen der Schweiz scheiden sich die Geister. Weil die Alpenrepublik zuletzt wieder intervenieren musste, um den Euro über 1,20 Franken zu halten, steht die Schweizerische Nationalbank (SNB) am Pranger. Im Inland warnt man vor einer Eurosierung. Im Ausland ist die Schweiz der Leithammel aller Währungskrieger schlechthin.

24.11.14

Österreichs Notenbank greift Franken-Schuldner unter die Arme

Es ist eine Binsenweisheit, dass die Geldpolitik von Mario Draghi den Euro gegenüber dem Schweizer Franken in diesem Jahr maßgeblich abgeschwächt hat. Wer Draghi stoppt, stoppt demnach auch die Talfahrt des Euro-Franken-Kurses. Österreichs Notenbankpräsident, EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny, legt dem Italiener nun überraschend Steine in den Weg.

Kommt der Euro mit seinem Anstieg auf 1,2030 Franken durch?

Der Euro schnuppert Höhenluft, und so steigt der Wechselkurs EUR/CHF auf 1,2030. Gute Konjunkturdaten aus der Eurozone untermauern die aktuelle Schwächephase des Schweizer Frankens, welche auch von einem schimpfenden Präsidenten der Schweizer Notenbank gespeist wird.

22.11.14

EUR/CHF knickt plötzlich wieder ein: Was dahinter steckt

Es ist frustrierend. Vor allem für Franken-Fremdwährungskreditnehmer, die dieser Tage den Wechselkurs des Euros gegenüber dem Schweizer Franken ganz genau beobachten. Nachdem die bedrohlichen Goldinitiative vom Tisch ist, wirbelt eine neue Hiobsbotschaft von der Europäischen Zentralbank (EZB) den EUR/CHF-Kurs durcheinander.

21.11.14

Schweizerische Nationalbank zettelt Euro-Aufstand an

Der Euro steigt auf 1,2032 Franken, nachdem die Initiative "Rettet unser Schweizer Volk" beim Stimmvolk in Ungnade fällt. Aus charttechnischer Sicht wäre es extrem wichtig, dass der Euro das Wochenende über der Marke von 1,2030 verbringt. Dabei könnte eine Blankovollmacht helfen.