13.12.11

ZEW Konjunkturerwartungen hieven Eurokurs auf 1,2367 Franken

Am Devisenmarkt kommt die mehrtägige Talfahrt des Euro gegenüber dem Schweizer Franken zu einem Ende. So klettert der Eurokurs von 1,2312 auf 1,2367 CHF. Der ZEW Index für die Bundesrepublik Deutschland sorgt für eine positive Überraschung. Bei den Konjunkturerwartungen scheine die Bodenbildung erreicht worden zu sein, meint der Präsident des Zentrums für Europäischen Wirtschaftsforschung (ZEW), Wolfgang Franz.

Die ZEW Konjunkturerwartungen für den Berichtsmonat Dezember 2012 liegen bei -53,8 Zählern und sind damit um 1,4 Punkte höher als im November 2011. Analysten hatten mit -56,1 Punkten gerechnet. Der Index für den Euroraum verbessert sich von -59,1 auf -54,1 Punkte. Obwohl sich die Stimmung leicht verbessert, befinden sich beide Indizes weiterhin tief im negativen Terrain. Bis die Konjunkturerwartungen wieder im positiven Bereich liegen, könnte es noch bis zu einem halben Jahr dauern.

Das Wirtschaftswachstum Schweiz 2012 werde +0,5 Prozent betragen, lautet die Prognose des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO). Damit würde sich das Konjunkturtempo deutlich entschleunigen. So rechnet die Expertengruppe des Bundes mit einer Erhöhung des Bruttoinlandsproduktes (BIP) für dieses Jahr von +1,8 Prozent. Allerdings sollte es im Jahr 2013 mit einem Wirtschaftswachstum von +1,9 Prozent wieder recht kräftig aufwärts gehen, meinen die SECO-Volkswirte.

Grund für das Wirtschaftswachstum 2012 auf Sparflamme sei das verschlechterte Konjunkturumfeld in der Europäischen Union (EU) sowie der immer noch hohe Außenwert des Schweizer Frankens. Man gehe davon aus, dass die Schuldenkrise nicht weiter eskalieren werde und sich ein Konjunktureinbruch wie im Jahr 2008 nicht wiederhole. Dennoch sei mit einem vorübergehenden Anstieg der Arbeitslosigkeit zu rechnen, erläutert die Expertengruppe des Staatssekretariats für Wirtschaft.

Devisenexperten und Spekulanten beobachten aktuell mit Argusaugen den Dollarkurs CHF. Die US-Währung steigt gegenüber dem Schweizer Franken auf ein Zehn-Monats-Hoch. So klettert der Wechselkurs auf USD/CHF 0,9388. Der technische Aufwärtstrend, der bei USD/CHF 0,7066 am 9. August 2011 seinen Ursprung hat, erhält durch die Überwindung eines Widerstandes bei USD/CHF 0,9325 neue Schwungkraft und könnte bis zum Ende des ersten Quartals 2012 über die Parität steigen.