28.12.11

Eurokurs lustlos bei 1,2206 CHF vor italienischer Anleiheplatzierung


Am Devisenmarkt kommt der Eurokurs kaum voran gegenüber dem Schweizer Franken. Der Wechselkurs steht bei EUR/CHF 1,2206 um 10:38 Uhr. Zuvor fixierte die Europäische Zentralbank (EZB) in Koordination mit der Schweizerischen Nationalbank (SNB) den offiziellen Referenzkurs auf 1,2210. Die eidgenössische Währung kostet 0,8190 Euro.

Investoren warten mit Spannung auf Platzierungen von italienischen Staatsanleihen im Wert von 20 Milliarden Euro. So sucht der italienische Finanzminister Giulio Tremonti Käufer für Nullkuponanleihen mit Fälligkeit 2013 und 179-Tages-Anleihen. Morgen sollen drei-, sieben-, zehn- und elfjährige Schuldtitel ausgegeben werden.

Trotz der Technokraten-Regierung unter Leitung des ehemaligen EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti, konnte Italien bisher das Vertrauen der Anleger nicht zurückgewinnen. Die Renditen für zehnjährige Schuldtitel des Stiefellandes kletterten von 5,80 auf 7,02 Prozent zwischen dem 6. Dezember und dem 28. Dezember 2012.

Der neugewählten spanischen Regierung unter Ministerpräsident Mariano Rajoy traut man wesentlich mehr zu. Die Risikoaufschläge für Staatsanleihen des Königreichs Spanien gingen merklich zurück. Umlaufrenditen von Referenzanleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren sanken von 6,73 auf 5,08 Prozent in den letzten fünf Wochen.

Unterdessen warten Devisenhändler mit dem Fokus Eurokurs CHF auf die Veröffentlichung des KOF Konjunkturbarometers. Analysten rechnen mit dem siebten Rückgang in Folge und einem Indexstand von 0,25 Zählern. Im Mai 2011 stand das eidgenössische Konjunkturbarometer noch bei 2,30 Punkten und markierte ein Fünf-Jahres-Hoch.