20.10.11

Schweizer Franken Kurs bleibt unter Euro Widerstand EUR/CHF 1,2435

Am Devisenmarkt macht der Eurokurs gegenüber dem Schweizer Franken einen Rückzieher. Aktuell steht der Wechselkurs bei EUR/CHF 1,2408 und liegt mit -0,51 Prozent in der Verlustzone. Am Vortag kletterte die Euro Kursentwicklung auf 1,2472 CHF und markierte ein Fünf-Monats-Hoch. Die europäische Gemeinschaftswährung stand so hoch im Kurs wie zuletzt am 20. Mai 2011.

Allerdings schaffte es der Eurokurs nicht über einem wichtigen Widerstandsniveau bei 1,2435 CHF zu schließen. Damit deutet sich eine Fortsetzung der kurzfristigen Seitwärtsbewegung an, welche durch eine technische Unterstützung bei 1,2290 nach unten abgesichert ist. Auf mittlere Sicht befindet sich der Euro jedoch weiterhin in einem Aufwärtstrend, der seinen Ursprung am 9. August 2011 bei einem Wechselkurs von 1,0075 hat.

Deutschland und Frankreich können sich nicht auf den konkreten Handlungsspielraum des Euro Rettungsschirms (EFSF) einigen. Staatspräsident Sarkozy möchte, dass der EFSF eine Bankenlizenz erhält und damit in der Lage ist, sich Geld bei der Europäischen Zentralbank (EZB) zu leihen. Deutschland und die EZB lehnen diesen Vorstoß ab.

Schuldengipfel

Die Erwartungshaltung an den EU-Gipfel sinkt und Investoren werden wieder vorsichtiger. Davon profitiert die Fluchtwährung Schweizer Franken. Allerdings kann der Eurokurs bisher die Marke von 1,2400 CHF verteidigen. Händler rechnen erst am kommenden Montag wieder mit höheren Kursausschlägen, weil sodann die Ergebnisse des Krisengipfels auf dem Tisch liegen.

Unterdessen tut sich die Goldpreisentwicklung weiterhin erstaunlich schwer. Angesichts der extremen Unsicherheit vor dem Hintergrund der Schuldenkrise hatten viele Analysten mit einer abermaligen Bergfahrt gerechnet. Allerdings tendiert der Goldkurs seit Wochenbeginn nach unten und fällt von 1.694,90 auf 1.607,30 Dollar je Feinunze. Der Goldpreis in Schweizer Franken steht aktuell bei 1.460,44 CHF.