04.08.11

CHF Kursentwicklung 2011 entspannt sich, SNB erhöht Franken-Angebot


Der Eurokurs fällt auf 1,0796 CHF und klettert anschließend auf 1,1075. Unterdessen greift die Schweizerische Nationalbank (SNB) am Geld- und Devisenmarkt ein. Durch eine Absenkung des Leitzinssatzes (Dreimonats-Libor) von 0,25 auf 0,00 Prozent weitet sie das Geldangebot aus. Gleichzeitig wird das Zielband für den Dreimonats-Libor von 0-0,75 Prozent auf 0-0,25 Prozent eingeengt und Giroguthaben von Banken bei der SNB von 30 auf 80 Milliarden SFr ausgedehnt.

Mit der noch expansiveren Geldpolitik soll in erster Linie die Stärke des Schweizer Frankens bekämpft werden. Die Nationalbank erachte die eidgenössische Währung als massiv überbewertet, erläutert die SNB in ihrer Pressemitteilung zur außerordentlichen Leitzinssenkung vom 3. August 2011. Die Frankenstärke bedrohe die Wirtschaftsentwicklung und erhöhe die Abwärtsrisiken für die Preisstabilität. Man treffe Maßnahmen gegen den starken Franken.

Ferner teilte die Schweizerische Nationalbank mit, dass sich die globalen- und damit auch die Aussichten für die Schweizer Wirtschaft deutlich verschlechtert hätten. Man beobachte die Entwicklungen am Devisenmarkt sehr aufmerksam und werde bei Bedarf weitere Maßnahmen gegen die Frankenstärke ergreifen.

Damit könnte eine abermalige Devisenintervention gemeint sein. Die SNB intervenierte bereits zwischen März 2009 und Juni 2010. Allerdings gilt die Intervention als gescheitert, weil der Niedergang beim Eurokurs CHF nicht aufgehalten werden konnte. Gleichzeitig erhöhte sich das bilanzielle Wechselkursrisiko, was dazu führte, dass die Nationalbank im ersten Halbjahr 2011 einen Verlust in Höhe von 13,5 Milliarden SFr ausweisen musste.

In den letzten zwei Wochen hat sich die Euro Kursentwicklung mit Riesenschritten der Parität genähert. So fiel der Wechselkurs zum Schweizer Franken von 1,1890 auf 1,0796 (-9,20 Prozent) zwischen dem 22. Juli und dem 3. August 2011. Der US-Dollar bekam ebenfalls kräftig eins auf die Mütze und sank auf ein Rekordtief von USD/CHF 0,7610. Damit verteuerte sich die eidgenössische Währung auf 1,3141 CHF.