23.07.11

Euro Kurs nimmt Schweizer Franken Wind aus den Segeln nach EU-Gipfel

Der Euro Wechselkurs klettert zeitweise auf 1,1890 CHF nach dem EU-Sondergipfel zur Schuldenkrise. Damit befreit sich die europäische Einheitswährung vorerst aus der Abwärtsspirale und nimmt dem Schweizer Franken ein wenig Wind aus den Segeln. Zuvor fiel der Eurokurs auf 1,1402 CHF am 18. Juli 2011 und erreichte ein Rekordtief.

Griechenland bekommt frisches Geld von der Eurogruppe, dem Internationalen Währungsfonds (IWF) und privaten Gläubigern. Das umfangreiche Hilfspaket und die erweiterten Kompetenzen des Notfallfonds werden positiv von den Finanzmärkten aufgenommen. So darf der Rettungsschirm künftig auch Staatsanleihen von krisengeschüttelten Euroländern kaufen und angeschlagenen Banken finanziell zur Seite springen.


Charttechniker wittern Morgenluft bei der aktuellen Euro Kursentwicklung gegenüber dem Schweizer Franken. So prallte der Wechselkurs an der unteren Begrenzungslinie des Trendkanals ab. Damit besteht Erholungspotential für die Einheitswährung bis zur oberen Trendkanallinie. Um die Schwungkraft am Leben zu erhalten, muss jedoch ein technischer Widerstand bei EUR/CHF 1,1815 überwunden werden.

Währenddessen sich die Schuldenproblematik im Euroraum leicht entspannt, schauen Händler mit Bangen auf die jüngsten Entwicklungen in den Vereinigten Staaten. Dort platzte eine Verhandlungsrunde zwischen Republikanern und Demokraten zur Anhebung der Schuldengrenze. Die USA könnten somit zahlungsunfähig werden am 2. August 2011 und gleichzeitig eine Abstufung ihrer Kreditwürdigkeit erfahren.

Dadurch würde es zu erheblichen Turbulenzen an den Finanzmärkten kommen. In einem solchen Umfeld wäre der sichere Hafen Schweizer Franken der klare Favorit vielen Anleger. Neben dem Dollarkurs SFr, der aktuell bei USD/CHF 0,8192 notiert, würde auch der Euro CHF Wechselkurs wieder nach unten rauschen.