20.05.11

Bundesbank reißt Eurokurs heute in die Tiefe, EUR/CHF bei 1,2453!


Der Eurokurs heute ist unter die Marke von 1,2500 CHF gefallen und auf dem Weg zu neuen Rekordtiefs. Während des europäisch geprägten Devisenhandels reagierte die Kursentwicklung überaus empfindliche auf eine wirtschaftlicher Lagebeurteilung Bundesbank in Bezug auf die Erhöhung des deutschen Bruttoinlandsprodukt (BIP) im ersten Quartal 2011 in Höhe von 1,5 Prozent. Die BIP-Quartalszahl überzeichne die konjunkturellen Grundtendenzen erheblich, teilt die Bundesbank in ihrem Monatsbericht für Mai 2011 mit.

Nach der Veröffentlichung des Monatsberichtes der deutschen Notenbanker wird der Eurokurs heute in die Tiefe gerissen. Die Euro Kursentwicklung fällt auf 1,2453 CHF und steht kurz davor auf neue historischen Allzeittiefstände abzurutschen. Der bis heute gültige Rekordstand liegt bei EUR/CHF 1,2400 und wurde am 30. Dezember 2010 erreicht.

Die Beurteilung der Bundesbank macht raschere- und konsequentere Leitzinserhöhungen der Europäischen Zentralbank (EZB) unwahrscheinlicher. Die EZB erhöhte Anfang April zum ersten Mal seit 32 Monaten den Leitzinssatz. Der Schlüsselzins für die Bankenrefinanzierung im Euroraum wurde von 1,00 auf 1,25 Prozent angehoben. Den nächsten Zinsschritt in Höhe von 0,25 Prozent erwarten Analysten im Juli 2011.

Händler verkaufen den Euro auch gegenüber dem Schweizer Franken, weil stark steigende Energiepreise das deutsche Wachstum gefährden. So sind die Erzeugerpreise in der größten Volkswirtschaft der Eurozone um +6,4 Prozent geklettert im April 2011 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt mit. Nahezu die Hälfte der Preissteigerungen geht auf kletternde Energiekosten zurück. Heizöl, Benzin und Dieselkraftstoff haben sich zwischen zehn und 30 Prozent verteuert.

Insgesamt bleibt der Eurokurs aktuell in der Abwärtsspirale gefangen, welche ihn in den letzten sechs Wochen von 1,3241 auf 1,2453 CHF fallen ließ. Ein Ende dieses Trendverlaufs ist nicht in Sicht und so muss in den nächsten Tagen mit dem Erreichen neuer Rekordstände unter 1,2400 CHF gerechnet werden.