13.04.11

Euro Kurs heute bei 1,3000 CHF und in Krisenstimmung


Der Eurokurs heute ist derzeit ein wenig schwach auf der Brust und wird während des asiatischen Handels bei 1,2990 CHF gehandelt. So machte die europäische Gemeinschaftswährung einen deutlichen Rücksetzer, nachdem die Lage in Japan weiterhin besorgniserregend ist. Die japanische Regierung stufte den Atomunfall von Fukushima auf eine Stufe mit Tschernobyl. Damit hat sich an den Devisenmärkten die Nachfrage nach dem Schweizer Franken als sicherer Hafen wieder sprunghaft erhöht.

So rauschte die Euro Kursentwicklung von 1,3162 CHF auf 1,2958 CHF runter in den letzten zwei Handelstagen. Schwache Konjunkturnachrichten aus der Eurozone rechtfertigten aus fundamentaler Sicht diesen Absturz. Die ZEW Konjunkturerwartungen für Deutschland verringerten sich von 14,1 auf 7,6 Punkte im März 2011 im Vergleich zum Vormonat. Die vom Zentrum für europäischen Wirtschaftsforschung (ZEW) befragten 350 Finanzexperten bereitet insbesondere die stark steigenden Ölpreise Sorgen.

Der ZEW-Index zur konjunkturellen Entwicklung der Eurozone für die nächsten sechs Monate verschlechterte sich ebenfalls. Das Stimmungs-Barometer der Analysten fiel von 31,0 auf 19,7 Punkte. Volkswirtschaftler hatten mit einem deutlich geringeren Rückgang auf 29,8 Punkte gerechnet. Eine sinkende französische Industrieproduktion von +0,7 auf +0,4 Prozent für den Berichtsmonat Februar 2011 bestätige die Tendenz der schwachen Wirtschaftsdaten aus der Eurozone.

Dadurch ist es dem Eurokurs Sfr bisher versagt geblieben einen technischen Widerstand bei EUR/CHF 1,3205 dauerhaft hinter sich zu lassen. Zwar hatte es die Einheitswährung Europas in der Vorwoche geschafft auf 1,3240 Schweizer Franken zu steigen. Allerdings war es dem Eurokurs CHF nicht möglich sich dauerhaft über der Marke von 1,3200 zu etablieren.

Technische Analysten behalten derzeit insbesondere den 200-Tage gleitenden Durchschnitt für den Eurokurs CHF heute im Auge. In der letzten Handelswoche war es dem Euro gelungen, das erste Mal seit Oktober 2009, über der Durchschnittslinie zu schließen. Aktuell befindet sich die Euro Kursentwicklung wieder unter dem 200-Tage Durchschnitt.