22.10.10

Neue Schweizer Franken Kursentwicklung: Euro feiert Comeback


Die Schweizer Franken Kursentwicklung ist auf der Verliererstrasse, der Euro auf der Überholspur. Im späten Devisenhandel am Freitag kletterte der Eurokurs über die Marke von 1,36 CHF. Dabei erreichte die Gemeinschaftswährung ein Zwei-Monatshoch bei einer Wechselkursnotierung von 1,3648 CHF. Der Schweizer Franken kostete umgerechnet 0,7327 Euro.

Bereits am Vortag hatte sich eine Beschleunigung der Schweizer Franken Kursentwicklung angedeutet. Der Eurokurs übersprang die wichtige technische Widerstandszone zwischen 1,3490 CHF und 1,3500 CHF. An dieser Stelle war die Gemeinschaftswährung mehrmals im September und Oktober 2010 nach unten abgeprallt.

Allerdings konnte der Euro diesmal das charttechnische Widerstandsniveau überwinden. Damit hat sich der mittelfristige Aufwärtstrend fortgesetzt. Der Trend hat seinen Ursprung bei dem Jahrestief 2010 vom 8. September 2010 mit einem Eurokurs von 1,2766 CHF. In der zweiten und dritten Oktoberwoche legte der Aufwärtstrend eine Pause ein und pendelte zwischen 1,3260 CHF und 1,3490 CHF.

Jetzt kann es bis auf 1,40 CHF gehen

Durch die Fortsetzung des Trendverlaufs verfügt die europäische Gemeinschaftswährung über weiteres Aufwärtspotential. Die Erfahrung am Devisenmarkt lehrt, dass die zweite Aufwertungswelle nach einer Unterbrechung in etwa gleich hoch ausfällt wie die erste Aufwertungswelle. Damit hat der Euro Schweizer Franken Kursentwicklung bis knapp unter die Marke von 1,40 CHF in den nächsten Monaten.

Aus fundamentaler Sicht sprechen für eine Aufwertung die weiter anziehenden globalen Aktienmärkte in Verbindung mit einer anhaltenden Risikobereitschaft. Damit verliert der Schweizer Franken an Attraktivität, welche ihm in der Regel aufgrund seines Status als „Sichere Hafen Währung“ in Krisenzeiten zukommt.