05.10.10

Aktueller Dollarkurs CHF: Rekordtief beim Dollar Frankenkurs


Der Dollarkurs CHF ist während des Devisenhandels am Dienstag auf ein neues Jahrestief abgerutscht. So sank die Dollarkursentwicklung auf 0,9645 CHF und ist derzeit dabei einen Angriff auf den Tiefstand aus dem Jahre 2008 vorzubereiten. Das historische Allzeittief beim Dollarkurs CHF stammt vom 17. März 2008. Damals wurde ein Wechselkurs von 0,9638 CHF erreicht.

Das für viele Marktteilnehmer wichtige Paritätsniveau zwischen dem amerikanischen Dollar und dem Schweizer Franken hatte die Kursentwicklung bereits im September 2010 unterboten. Damit hat 1 Schweizer Franken einen höheren Gegenwert als 1 Dollar. Aktuell kostet der Schweizer Franken für Eigentümer der US-Währung 1,03 Dollar.

Devisenhändler berichten über eine generelle Dollarkurs Schwäche, welche sich derzeit nicht ausschließlich gegenüber dem Schweizer Franken abbildet. Auch die in der ersten Jahreshälfte 2010 so gebeutelte europäische Gemeinschaftswährung hat hohe Gewinne eingefahren beim Eurokurs Dollar. So kletterte der Euro über die Marke von 1,38 Dollar, nachdem er im Juni 2010 noch bei 1,19 Dollar gehandelt worden war.

Das Thema quantitative Lockerung in den Vereinigten Staaten hat in den letzten Wochen die Geschehnisse an den Devisenmärkten beherrscht. Nach Reden und Aussagen zahlreicher Fed Geldpolitiker, gilt ein neues Ankaufprogramm von Staatsanleihen durch die US-Notenbank Fed als höchstwahrscheinlich.

Die Konsequenzen einer solchen geldpolitischen Ausweitung werden bei der Wahrnehmung des Dollars als eine Weichwährung sichtbar. Da die Schweizerische Nationalbank (SNB) oder die Europäische Zentralbank (EZB) nicht planen zu ähnlichen Mitteln zu greifen wie die Fed, werden Schweizer Franken und Euro aktuell als Hartwährung klassifiziert.