Dieser Blog wurde unterbrochen und wird voraussichtlich ab September 2018 mit einem neuen Themen-Schwerpunkt fortgesetzt.

05.05.15

1,05 oder Parität? Wohin es den EUR/CHF-Kurs im Mai zieht

Der Schweizer Franken nimmt dem Euro seine Gewinne wieder weg, und so entfernt sich der EUR/CHF-Wechselkurs immer weiter von seinem in der letzten Woche erreichten Hoch bei 1,0525. Konjunkturdaten aus dem Euroraum zeigen erste Abnutzungserscheinungen. Aktuell notiert der Euro-Franken-Kurs bei 1,0396. In der Schweiz muss man für 1 Franken umgerechnet 96 Euro-Cents hinblättern.

2.000 Arbeitsplätze haben kleine- und mittlere Unternehmen in der Schweizer Metall- und Elektroindustrie seit der plötzlichen Mindestkurs-Aufgabe abgebaut. Dies zeigt eine aktuelle Umfrage des Schweizer Branchenverbandes Swissmechanic. Die Firmen hätten mit sinkenden Gewinnmargen zu kämpfen und versuchten bedrohte Arbeitsplätze durch längere Arbeitszeiten und mehr Kurzarbeit zu retten.

Für die Gesamtwirtschaft des Euroraums wachsen die Bäume nicht in den Himmel. Die Konjunktur hat sich im April sogar etwas abgekühlt. Der Einkaufsmanagerindex (PMI) für das produzierende Gewerbe sank um 0,2 Punkte auf 52,0 Zähler, wie der Datendienstleister Markit mitteilte. Das Barometer liegt weiterhin über der Wachstumsschwelle von 50 Zählern. Allerdings ist die Luft nach oben begrenzt, auch weil die Indexstände für Deutschland und Frankreich stärker sanken als erwartet.

Aus charttechnischer Sicht übernimmt beim Euro-Franken-Kurs wieder der mittelfristige Abwärtstrend das Kommando. Dieser Trend hat seinen Ursprung am 20. Februar 2015 bei einem Umrechnungskurs von EUR/CHF 1,0812. Das Tief des Trendverlaufs wurde genau zwei Monate später bei 1,0230 erreicht.

Technische Analysten wollen die Chancen auf einen erneuten Anstieg aber noch nicht aufgeben. Sollte der Euro-Franken-Kurs an einer Unterstützung bei 1,0320 halt finden, könnte es zu einem abermaligen Anstieg über 1,05 kommen. Wenn nicht, ginge wohl an einem Test des Tiefs bei 1,0230 nichts vorbei. Schlüge dieser Test fehl, wären Kurse von 1 Euro = 1 Schweizer Franken (Parität) das neue Ziel.