17.01.13

Nicht zu bremsen! Eurokurs klettert auf 1,2458 Franken

Der Aufwärtstrend der Gemeinschaftswährung wird immer steiler. Um 10:00 Uhr MEZ kletterte der Eurokurs auf 1,2458 Schweizer Franken. Das war der höchste Stand seit dem 19. Oktober 2011. Werden die Bullen wieder eingefangen oder kommt es nun zum Durchmarsch des Euros auf 1,25 CHF oder gar 1,30 CHF?

Technische Analysten warten weiterhin auf eine Korrektur. Nachden ein erster Versuch am Mittwoch scheiterte, könnte kurz vor dem Beginn des Wochenendes ein zweiter Versuch gestartet werden. Wenn etwas so affenartig steigt wie der Euro, der in den vergangenen sechs Handelstagen von 1,2084 auf 1,2458 CHF (+3,1 Prozent) kletterte, besteht erhebliches Rückschlagpotential.


Hintergrund ist die Form der Aufwärtsbewegung. Sie ist im vorliegenden Fall parabolförmig (exponentiell). Chartanalysten setzen lehrbuchartige Trends jedoch mit einem linearen Anstieg und einem Anstiegswinkel von ca. 45 Grad gleich. Bei exponentiellen Aufwärtsbewegungen ist das Rückschlagpotential überproportional groß, wie historischen Kursentwicklungen zeigen.

Aktuell (11:00 Uhr MEZ) steht der Euro bei 1,2428 CHF. Beim Kurs des Euros zum US-Dollar scheint das Anstiegspotential noch nicht aufgebraucht zu sein. Die Gemeinschaftswährung stieg in den zurückliegenden Stunden von 1,3269 auf 1,3352 USD. Als nächstes könnte das 14-Monatshoch vom Montag bei 1,3404 getestet werden.