28.11.12

CHF Prognose Dez. 2013: BayernLB sieht Euro bei 1,23 CHF

Die Schweizer Franken Prognose 2013 der Bayerischen Landesbank (BayernLB) dürfte dem Euro kaum Mut machen. In den kommenden Monaten rechnen die Münchner Devisenexperten mit einem Stehenbleiben des Wechselkurses. Bis Dezember 2013 soll es einen Anstieg des Euros auf 1,23 CHF geben.

Aktuell notiert die Gemeinschaftswährung auf 1,2034 CHF. Das Griechenland-Hilfspaket verschaffte dem Eurokurs nur kurzzeitig Aufwärtspotential. Die Verteidigungshändler der Schweizerischen Nationalbank (SNB) dürften mit Argusaugen auf die technische Unterstützung bei 1,2030 CHF starren. Sollte das Niveau nicht halten, könnte die SNB mit Euro-Stützungskäufen ein wenig nachhelfen.


Bis zum März 2013 erwartet die Bayerische Landesbank einen Anstieg des Euros auf 1,21 CHF. Sowohl im Juni als auch im September 2013 soll die Einheitswährung sodann 1,22 kosten.

„Erst auf Sicht von sechs bis zwölf Monaten, nach weiteren Fortschritten bei der Krisenbewältigung im Euro-Raum, rechnen wir mit einer langsamen Abwertung des überbewerteten Franken“, schreibt die Landesbank in einem Investorenheft vom 23. November.

Für den Wechselkurs des Euros zum US-Dollar prognostiziert man auf Jahresfrist einen etappenförmigen Anstieg der Gemeinschaftswährung auf 1,31, 1,33 bis 1,35 USD (Dezember 2013). Zurückzuführen sei dies auf eine konjunkturelle Erholung im Euroraum und die Zurückführung der Haushaltsdefizite.