19.07.12

Schweizer Franken Prognose Sydbank: Euro zwischen 1,22-1,26 CHF

Der Eurokurs wird in zwölf Monaten zwischen 1,2220 und 1,2620 CHF pendeln. So lautet die Schweizer Franken Prognose der Sydbank. Die dänischen Devisenexperten kennen sich mit fixen Wechselkurssystemen aus. Die Dänische Krone ist an den Euro gekoppelt und war zuvor an die D-Markt gebunden.

Aktuell notiert der Eurokurs bei 1,2010 CHF. Das Devisenpaar macht keine Anstalten zu steigen und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Mindestkurs bei 1,2000. Diesen hat die Schweizerische Nationalbank (SNB) Anfang September 2011 festgelegt und bisher erfolgreich verteidigt. Zwar fiel der Eurokurs über Ostern kurzzeitig auf 1,1992. Allerdings kamen solche Handelsabschlüsse nicht mit der SNB zustande.

„Wir erwarten, dass die SNB in nächster Zeit die aktuelle Untergrenze für den EUR/CHF aufrechterhalten kann und wird“, sagt die Makroökonomin der Sydbank, Camilla Skovsbo Erichsen, in einer Analysemitteilung vom 13. Juli 2012. Die Schweizer Franken Prognose der Sydbank auf Sicht von drei Monaten liegt bei 1,2000-1,2390. Innerhalb von sechs Monaten rechnet man mit 1,2020-1,2400 pro Euro.

Inflationsgefahren

Während die Eurozone damit kämpfe, die Schuldenkrise in den Griff zu bekommen, halte die große Nachfrage nach dem Schweizer Franken an. Der EUR/CHF liege daher weiterhin nah an der Untergrenze von 1,20. Die SNB könne im Prinzip unbegrenzt auf dem Währungsmarkt intervenieren. Es bestehe jedoch das Risiko, dass die Inflation dadurch zu hoch werden könnte, schreibt die Sydbank.

Konkrete Inflationsgefahren liegen in der Schweiz derzeit nicht vor. Vielmehr muss sich die Nationalbank über Abwärtsrisiken sorgen. Die Jahresteuerung belief sich im Juni 2012 auf -1,1 Prozent. Bei der monatlichen Preisentwicklung gab es einen Rückgang um -0,3 Prozent. Wenn sich die Schuldenkrise abmildert und die Wirtschaft anspringt, könnte sich dies jedoch schlagartig ändern.