27.05.11

Eurokurs Sfr Entwicklung eine weitere Etage tiefer bei EUR/CHF 1,2145


Am Devisenmarkt befindet sich der Eurokurs gegenüber dem Schweizer Franken weiterhin im Rückwärtsgang. Zum Handelsschluss an den europäischen Finanzplätzen fällt die Gemeinschaftswährung auf ein Rekordtief. Die Kursentwicklung erreicht EUR/CHF 1,2145. Damit verteuerte sich die eidgenössische Währung auf 82,34 Euro-Cents.

Ein Ende der Talfahrt ist nicht in Sicht. So ist der Eurokurs Sfr in den letzten sechs Handelstagen ununterbrochen gefallen. Der kurzfristige Abwärtstrend hat seinen Ursprung bei EUR/CHF 1,3241 am 6. April 2011. Im Zuge eines erneuten Aufflammen der Staatsschuldenkrise in Griechenland hat die Einheitswährung Europas um -8,27 Prozent abgewertet gegenüber dem Schweizer Franken.

Unterdessen sind aktuelle Wirtschaftsdaten aus der Eidgenossenschaft besser ausgefallen als prognostiziert. Obwohl der starke Franken einen negativen Einfluss auf die Ausfuhren hat, bleibt die gesamtwirtschaftliche Entwicklung weiterhin auf Expansionskurs. Das KOF Konjunkturbarometer konnte sich auf dem hohen Niveau des Vormonats halten. Der Index liegt im Mai 2011 bei 2,30 Zählern und ist nicht wie von Analysten prognostiziert auf 2,22 Zähler abgerutscht.

Der Frühindikator der Konjunkturforschungsstelle (KOF) von der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich hat in der Vergangenheit verlässliche Prognose über die gesamtwirtschaftliche Entwicklung geliefert. Die Tendenz des KOF Konjunkturbarometers wird durch die Wachstumsprognose des Internationalen Währungsfonds (IWF) bestätigt. So rechnet der IWF mit einer Erhöhung des eidgenössischen Bruttoinlandsproduktes (BIP) in diesem Jahr von +2,4 Prozent. Für 2012 prognostiziert der IWF einen BIP-Anstieg in der Größenordnung von +1,8 Prozent.

Die Stärke der Schweizer Wirtschaft macht ein erneutes Eingreifen der Nationalbank (SNB) unwahrscheinlicher. Auch vor dem Hintergrund, dass aktuell keine Deflationsrisiken bestehen, dürfte die SNB vorerst nicht intervenieren und in erhöhtem Umfang Euro Stützungskäufe durchführen. Sollte der Eurokurs Sfr allerdings rasch unter die Marke von EUR/CHF 1,2000 fallen, könnte die Schweizerische Nationalbank ihre Handlungsbereitschaft zeigen.