28.02.11

Euro Sfr Kurs bei 1,2840 und macht Boden gut nach SNB-Kommentaren

Der Euro Sfr Kurs bewegt sich seit der Öffnung der asiatischen Finanzmärkte in einer Klettertour. So erhöhte sich die Gemeinschaftswährung von 1,2725 auf 1,2851 Franken. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den offiziellen Wechselkurs auf EUR/CHF 1,2840 fest am Montagnachmittag. Damit kostete der Schweizer Franken umgerechnet 77,88 Euro-Cents.

Der Präsident der Schweizerischen Nationalbank (SNB), Philipp Hildebrand, sagte, dass die Eidgenossenschaft auf lange Sicht am Franken festhalten solle. Allerdings sei die Schweiz weiterhin sehr abhängig von einer Rückkehr zur Stabilität in der Eurozone, erläuterte Hildebrand der Zeitung „Der Sonntag“.

Darüber hinaus prognostizierte der SNB-Präsident, dass beim Wirtschaftswachstum für die Schweiz ein gewisses Potential für eine positive Überraschung existiere. Er befürchte auch nicht, dass die anziehenden Rohstoffpreise die Preisstabilität im eidgenössischen Währungsraum auf kurze Sicht gefährden sollten.

Aktuell kann der Euro Sfr Kurs in erster Linie von der zurückkehrenden Risikobereitschaft profitieren. Die von den Vereinten Nationen verhängten Sanktionen gegenüber Libyen haben die Handlungsbereitschaft der internationalen Staatengemeinschaft unterstrichen und die Nachfrage nach dem Schweizer Franken als Krisenwährung verringert.

Dollarkurs CHF

Die Währungsnotierung des US-Dollar gegenüber dem Schweizer Franken bleibt weiterhin historisch niedrig. So liegt der Dollarkurs CHF unter der Marke von 0,9300. Der USD/CHF Kurs fiel von 0,9772 auf 0,9230 zwischen dem 11. Februar 2011 und dem 24. Februar 2011.

Beim Goldpreis in CHF hat es wechselkursbedingt einen Rücksetzer gegeben. So kostet die Feinunze Gold (31,1 Gramm) derzeit 1.310 Sfr. Zwei Wochen zuvor hatte die Goldpreisentwicklung noch bei 1.330 Sfr gelegen. Der starke Schweizer Franken Kurs macht derzeit Goldinvestitionen in Dollar deutlich attraktiver.