16.11.10

Dollarkurs Franken über USD/CHF 0,99 signalisiert weitere Kursanstiege


Der Dollarkurs Franken ist über die Marke von USD/CHF 0,9950 geklettert. Damit nähert sich die Dollarkurs Entwicklung diesmal von unten der Parität. Mitte September 2010 hatte der Dollarkurs Franken die Parität von oben kommend durchkreuzt. So erreichte der Dollar bis zum 14. Oktober 2010 ein Rekordtief bei 0,9462 CHF.

Seitdem konnte sich die US-Währung erholen und ist im November 2010 in eine verschärfte Aufwärtsbewegung gegenüber dem Schweizer Franken übergetreten. Aus technischer Sicht signalisiert der Bruch des 50-Tage Gleitenden Durchschnitts weiteres Potential nach oben. Allerdings muss die Durchschnittslinie eine positive Steigung aufweisen, damit ein bestätigtes Kaufsignal vorliegt.

Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten aus den Bereichen Industrieproduktenhaben, Kapazitätsauslastung und Lagerbeständen haben im Bereich der Erwartungen gelegen. Die US-Einzelhandelsumsätze konnten die Prognosen mit einem Zuwachs von +1,2 Prozent übertreffen. Analysten hatten durchschnittlich mit einer Umsatzsteigerung der amerikanischen Einzelhändler von +0,7 Prozent gerechnet im Berichtsmonat Oktober 2010.

Die Schweizer Produzenten- und Importpreisentwicklung blieb hinter den Erwartungen zurück. Anstatt einer prognostizierten Preisänderung von 0,0 Prozent fielen die Erzeugerpreise um -0,4 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Die Jahresteuerung liegt mit +0,3 Prozent deutlich unter dem langfristigen Durchschnitt.

Die schwache Teuerungsrate auf der Erzeugerebene könnte sich in den nächsten Monaten auch auf die Konsumentenpreise auswirken. Die Geldpolitik der Schweizerischen Nationalbank (SNB) sieht sich damit erneut mit Deflationsgefahren konfrontiert. Weil die Leitzinsen seit März 2008 bereits bei 0,25 Prozent liegen, müsste die SNB erneut am Devisenmarkt intervenieren, um eine Deflation zu bekämpfen.

Der Markt für Schweizer Staatsanleihen gilt als zu illiquide, um eine quantitative Lockerung durchzuführen, wie es Bank von England und die amerikanische Notenbank Fed gemacht haben.

Insgesamt hat eine Bodenbildung in den letzten Wochen beim Dollarkurs Franken stattgefunden. Nachdem die Dollarkursentwicklung einen Widerstandsbereich zwischen 0,9890 und 0,9915 CHF durchbrechen konnte, sollte der Wechselkurs über die Parität steigen.