04.11.10

CHF Kursentwicklung macht Boden gut: Wie es weiter geht


Die CHF Kursentwicklung hat sich erholt und wird derzeit zum Euro bei 1,36 Schweizer Franken gehandelt. Damit ist es in den letzten Handelstagen am oberen Ende des Trendkanals zu einer technischen Gegenbewegung gekommen. So prallte die Euro CHF Kursentwicklung bei 1,3830 ab und verläuft seitdem Richtung Süden.

Die Konsumentenpreise in der Schweiz sind erneut weniger stark gestiegen als prognostiziert. So erhöhte sich die jährliche Teuerungsrate auf +0,5 Prozent in der Eidgenossenschaft im Vergleich zum Vorjahresmonat Oktober 2009. Volkswirte hatten vorab mit einer Teuerungsrate von +0,7 Prozent gerechnet.

Bei der monatliche Inflationsrate ist es zu einem leichten Plus von 0,2 Prozent gekommen im Vergleich zum September 2010. Nach der Veröffentlichung des Landesindex der Konsumentenpreise durch das Bundesamt für Statistik konnte der Euro gegenüber der CHF Kursentwicklung anziehen.

So kletterte die Einheitswährung Europas während des europäisch geprägten Devisenhandels von 1,3720 auf 1,3800 Schweizer Franken. Im Anschluss eilte der Euro nach unten und fiel auf 1,3638 zurück. Dabei wurde ein wichtiges Unterstützungsniveau bei 1,3680 durchbrochen.

Aufgrund des Abprallers bei der CHF Kursentwicklung verfügt der Euro Frankenkurs über weiteres Abwärtspotential. Eine Bewegung hin zum unteren Ende des Trendkanals bei derzeit 1,3560 erscheint möglich in den nächsten Handelstagen.

Dollar CHF Wechselkurs

Nachdem die amerikanische Notenbank erneut die Geldschleusen geöffnet hat, muss auch der Dollar gegenüber dem Schweizer Franken empfindliche Kursverluste hinnehmen. So ist die Dollar CHF Kursentwicklung seit Wochenbeginn auf einer Talfahrt. Der Wechselkurs fiel von USD/CHF 0,9970 unter die Marke von 0,9600.

Das bisherige Rekordtief liegt bei 0,9463 und wurde am 14. Oktober 2010 erreicht. Aus technischer Sicht sieht es nach einer Fortsetzung des Abwärtstrends aus beim Dollar Franken Kurs aus in Verbindung mit der Bildung von neuen Rekordtiefs.