Dieser Blog wird nicht mehr aktualisiert. Weiterlesen auf: Schweizer-Franken.eu

20.05.14

Schweizer Franken Prognose DekaBank sieht Euro bei 1,25 CHF

Einer nigelnagelneuen Schweizer Franken Prognose der DekaBank zufolge wird sich der Euro abschwächen. Mit einem Einbruch auf den Mindestkurs bei 1,20 ist demnach nicht zu rechnen. Vielmehr sollte man mit einem um fünf Rappen höher liegenden Wechselkurs kalkulieren, insofern der Zeitfaktor mitspielt..

1 Euro kostete heute bis zu 1,2238 Franken. Der klammheimlich gebildete Aufwärtstrend hat zuletzt die Schlagzahl erhöht. An der Nachhaltigkeit dieser Bewegung melden die Devisenexperten der DekaBank jedoch Zweifel an.

"In den kommenden Monaten dürfte EUR-CHF weiter mit etwas Abstand zum Mindestkurs von 1,20 notieren. Einen im Trend deutlich schwächeren Franken erwarten wir derzeit nicht, da die Schweiz als sicherer Hafen ein attraktiver Zufluchtsort für Investoren bleibt", heißt es in einem Kapitalmarktbericht der DekaBank vom 15. Mai 2014.

Treppenförmiger Anstieg

Das Spitzeninstitut der deutschen Sparkassen, das Fonds im Volumen von mehr als 100 Milliarden Euro verwaltet, erwartet eine entschleunigen des Aufwärtstrends. Demnach soll der Euro bis August 2014 dauerhaft auf 1,23 Franken steigen.

Für November 2013 sieht die Schweizer Franken Prognose der DekaBank den Euro bei 1,24 notieren. Im Mai 2015 sollen es dann 1,25 sein. Die zunehmende Stabilisierung im Euroraum spreche für einen leichte Abwertung des Frankens, heißt es.