02.12.11

Schweiz droht Investoren mit negativen Zinsen und Kapitalkontrollen


Der Eurokurs schießt von 1,2255 auf 1,2395 CHF nach oben zum Monatsauftakt. Grund für den rapiden Anstieg, den die Euro Kursentwicklung in weniger als einer Stunde hinlegte, ist eine Parlamentsanfrage der Grünen im Schweizer Bundesrat. Die Regierung teilte mit, dass sie die Machbarkeit von weiteren Maßnahmen wie negativen Zinssätzen und Kapitalkontrollen prüfe, um der Nationalbank bei der Verteidigung des Mindestkurses Hilfestellung zu geben.

Finanzministerin Eveline Widmer-Schlumpf erörterte bereits vor einem Monat in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters, wie man die Maßnahmen der Schweizerischen Nationalbank (SNB) zur Aufrechterhaltung der Wechselkursuntergrenze bei EUR/CHF 1,20 mit politischen Instrumenten flankieren könnte. Aktuell stünden Kapitalkontrollen und negative Zinsen zwar nicht auf der Tagesordnung, jedoch müsse man solche Maßnahmen proaktiv prüfen, sagte Widmer-Schlumpf.

Unterdessen nähert sich die Euro Kursentwicklung ein weiteres Mal der Widerstandszone zwischen 1,2430 CHF und 1,2470 CHF. Schwache Konjunkturdaten aus der Alpenrepublik geben dem Euro Nährboden für einen Anstieg über 1,25 CHF bis Weihnachten 2011. Desaströse Detailhandelsumsätze zeigen, dass sich die eidgenössische Wirtschaft auf dem Weg in eine Rezession befindet. Die Detailhandelsumsätze fielen um -0,2 Prozent auf Jahressicht. Analysten hatten mit einer Erhöhung von +1,2 Prozent gerechnet zwischen Oktober 2010 und Oktober 2011.

Die UBS erwartet das Abtauchen in eine Rezession in den nächsten Quartalen. Allerdings dürfte die Arbeitslosenrate nicht so stark steigen wie während vergangener Wirtschaftskontraktionen, sagte der UBS Ökonom Reto Huenerwadel. Die größte Bank der Schweiz halbierte ihre Wachstumsprognose für 2012 von +0,8 auf +0,4 Prozent. Für das laufende Jahr korrigierten die Volkswirte ihre Prognose zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) von +2,0 auf +1,7 Prozent nach unten.

Aktuell kann der Schweizer Franken ein wenig Boden gutmachen und so steht der EUR/CHF Wechselkurs um 11:42 Uhr MEZ bei 1,2365. Der Franken kostet 0,8087 Euro vor der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichtes für November 2011. Der Dollarkurs CHF notiert ein wenig fester bei USD/CHF 0,9173. Die Feinunze Gold (31,1 Gramm) besitzt einen Gegenwert von 1.607,10 CHF und ist um +5,1 Prozent teurer als am 21. November 2011, als das gelbe Edelmetall auf 1.529,25 CHF fiel.