01.11.10

EUR/CHF Entwicklung und Prognose 2011: Das Euro Comeback kommt

Der Eurokurs aktuell hat die Marke von 1,38 CHF geknackt. Damit wird die Euro CHF Kursentwicklung so hoch gehandelt wie seit dem 11. August 2010 nicht mehr. Nach einer kurzen Verschnaufpause während europäischen Mittagszeit und wenige Stunden vor dem US-Handelsbeginn, kletterte die europäische Gemeinschaftswährung auf 1,3833 CHF.

Schlechter als prognostizierte Konjunkturdaten aus der Schweiz haben die CHF Kursentwicklung gleich zu Wochenbeginn belastet. So fiel der Schweizer Einkaufsmanagerindex von 59,7 Zähler auf 59,2 Zähler. Ökonomen sprechen von einer Verlangsamung des Wirtschaftswachstums in der Schweiz.


Aus technischer Sicht befindet sich die aktuelle Euro CHF Entwicklung derzeit an einem kritischen Punkt. Das obere Ende des Trendkanals fungiert als ein Widerstandsbereich, der sich mit fortschreitender Kursentwicklung nach oben bewegt.

Wenn die EUR/CHF Kursentwicklung die nach oben verlaufende Linie überspringt, wird aus charttechnischer Sicht ein noch steilerer Anstieg signalisiert. Dadurch könnte der Eurokurs sehr rasch über die Marke von 1,40 CHF klettern. Andernfalls droht ein Abpraller nach unten im Zuge einer negativen Korrekturbewegung.

Aus fundamentaler Sicht werden Schweizer Konjunkturdaten aus den Bereichen Einzelhandelsumsätze und Konsumentenpreise für die EUR/CHF Entwicklung in dieser Woche wichtig sein. Aus dem Euroraum steht die Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) auf der Tagesordnung mit der aktuellen geld- und wirtschaftlichen Lagebeurteilung.

CHF Prognose 2011

Im historischen Vergleich gilt der Eurokurs CHF aktuell weiterhin als unterbewertet. Die rapide Talfahrt des Euro von 1,68 CHF auf 1,28 CHF von 2007 bis 2010 sollte spätestens im nächsten Jahr beendet werden können. Dadurch werden Euro Kurse über der Marke von 1,45 CHF bis zum Ende des ersten Quartals 2011 wahrscheinlich.

Langfristig sollte man auch Euro Währungskurse bei 1,50 CHF auf der Rechnung haben. Insbesondere wenn die Weltkonjunktur wieder kräftig wachsen sollte, käme dies tendenziell dem Euro entgegen. Dies konnte man zwischen den Jahren 2004 bis 2007 beobachten, als der Euro von 1,50 CHF auf 1,68 CHF kletterte.