Dieser Blog wurde unterbrochen und wird voraussichtlich ab September 2018 mit einem neuen Themen-Schwerpunkt fortgesetzt.

27.03.17

Neues EUR/CHF-Kaufsignal: Ausgesprochen hohes Risk-Reward

Das Motto beim EUR/CHF-Kurs ist: Den Abwärtstrend einen Boden finden lassen. Wer sich daran nicht halten will, bekommt ein Kaufsignal vom Devisenmarkt serviert. Es besteht allerdings die Gefahr sich mit einer Long-Position die Finger zu verbrennen. Wer sich dennoch traut, wird im Erfolgsfall mit einem hohen Risiko-Reward-Verhältnis belohnt.

Der EUR/CHF-Kurs notiert aktuell bei 1,0695. Bei 1,0680 befindet sich eine sehr feste Unterstützung, an der die Devisennotierung seit Monatsbeginn bereits fünfmal nach oben zurückgeprallt ist. Die Chancen sind also nicht schlecht, dass es zum sechsten Zurückpraller kommt.

Es bietet sich an den EUR/CHF bei 1,0680-1,07 zu kaufen. Der Stop-Loss wird bei 1,0670 platziert. Take-Profit bei 1,0740. Bekommt man einen Einstieg bei 1,0690, liegt der mögliche Gewinn (0,5 Rappen bzw. 50 Pips) mehr als doppelt so hoch wie der Verlust beim Auslösen des Stop-Loss (0,2 Rappen bzw. 20 Pips)

Die Gefahr besteht darin, dass der EUR/CHF-Kurs dieses Mal dem Drängen der Bären nachgibt und seinen Abwärtstrend fortsetzt. Deswegen läge ein bessere Kaufsignal vor, sollte der Euro in die Nähe der Unterstützung bei 1,0620 Franken zurückgeworfen werden, zumal der Schweizerischen Nationalbank (SNB) nachgesagt wird, sie wolle einen EUR/CHF-Kurs unter 1,06 verhindern.