Dieser Blog wurde unterbrochen und wird voraussichtlich ab Februar 2018 mit einem neuen Themen-Schwerpunkt fortgesetzt.

29.07.16

Euro sinkt bis Juli 2017 auf 1,03 Franken, sagt BayernLB

Der Euro wird nach Einschätzung der Bayerischen Landesbank in den kommenden zwölf Monaten auf 1,03 Franken sinken. Aktuell notiert der EUR/CHF-Wechselkurs bei 1,0850. Sollte sich die gewagte Schweizer Franken Prognose der Landesbank als richtig herausstellen, wäre das ein Minus für den Euro von 5%.


Bei der BayernLB spricht man von einer "moderaten Franken-Aufwertung auf Jahressicht". Die Vorhersage ist allerdings gewagt: Zum einen wird EUR/CHF von den meisten Banken-Prognosstiker 2016 und 2017 bei 1,07-1,10 gesehen. Zum anderen trägt die Schweizerische Nationalbank (SNB) dafür Sorge, dass der Wechselkurs stabil bleibt.

Gleichwohl prognostiziert die BayernLB Rückgänge des Euros auf
  • 1,06 Franken bis Oktober 2016,
  • 1,04 Franken bis Januar 2017 und
  • 1,03 Franken bis Juli 2017.
Umfassende Euro-Stützungskäufe werde die SNB auf Dauer und vor dem Hintergrund steigender politischer Risiken nicht durchhalten können, begründet die Landesbank. Was die Schweier Währungshüter bereits an Euro-Beständen in der Bilanz haben, sei zu groß. Überdies sei der Spielraum den Franken abzuschwächen gering, weil die SNB mit ihrem Negativzins (aktuell: -0,75%) bereits weit ging.

Zum Thema:
Aktuelle Schweizer Franken Prognosen für 2016/2017