Dieser Blog wurde unterbrochen und wird voraussichtlich ab September 2018 mit einem neuen Themen-Schwerpunkt fortgesetzt.

09.04.14

270 Mrd. schwerer Vermögensverwalter sieht Euro bei 1,26 CHF

Die Schweizer Franken Prognose der mächtigen Fondsgesellschaft der Deutschen Bank könnte voll ins Schwarze treffen. Bis zum Jahresende 2014 rechnet die Deutsche Asset & Wealth Management (DeAWM) mit einem Anstieg des Euros auf 1,26 Franken. Die Fondsmanager sollten wissen, wovon sie reden, immerhin verwalten sie gemäß Wikipedia weltweit ein Vermögen von 269 Milliarden Euro.

1 Euro notiert aktuell mit fallender Tendenz bei 1,2180 Franken. Die Gemeinschaftswährung kletterte am letzten Freitag auf ein Zweimonatshoch bei 1,2250. Das Jahreshoch wurde am 8. Januar 2014 bei 1,2395 erreicht.

Quelle: DeAWM CIO View / Outlook 2014

Bisher hat sich die Vorhersage der Devisenexperten der Deutsche Asset & Wealth Management GmbH nicht bewahrheitet. Dies gilt sowohl für den Euro-Franken-Kurs, als auch für den Wechselkurs des Euros gegenüber dem US-Dollar.

Gegenüber dem US-Dollar hat der Euro zuletzt wieder zugelegt. Das Devisenpaar kletterte in den vergangenen drei Handelstagen von EUR/USD 1,3672 auf 1,3810. Die DeAWM-Fondsmanager prognostizieren bis zum Jahresende 2014 einen Absturz auf EUR/USD 1,28.