Dieser Blog wurde unterbrochen und wird voraussichtlich ab Februar 2018 mit einem neuen Themen-Schwerpunkt fortgesetzt.

23.01.13

Postbank rudert mit Schweizer Franken Prognose auf 1,22 zurück

Die deutsche Postbank rudert bei ihren Schweizer Franken Prognosen zurück. Den Kurs des Euros sieht man bis April und Juni jeweils bei 1,21 CHF. Auf Sicht von neun Monaten und zwölf Monaten traut man der Gemeinschaftswährung einen nachhaltigen Anstieg auf 1,22 Franken zu, wie das zur Deutschen Bank gehörende Geldhaus in einem aktuellen Analysekommentar schreibt.

Im August waren die Bonner Devisenspezialisten in Bezug auf den Gegenwert des Euros noch zuversichtlicher. Damals prophezeite man binnen zwölf Monaten eine Erhöhung auf 1,24. Die einstige CHF Prognose auf Sicht von drei Monaten bei 1,21 hat sich derweil als richtig herausgestellt.

Die aktuellen Vorhersagen für 2013 und 2014 wurden offenbar vor dem Blitzanstieg des Euros von 1,2084 auf 1,2570 CHF angefertigt. Man darf gespannt sein, ob die Postbank in den kommenden Wochen eine Anpassung vornimmt. Insbesondere die Voraussage für April, die den Euro bei 1,21 CHF sieht, erscheint nach den gegenwärtigen Maßstäben deutlich zu niedrig angesetzt.

Euro/Dollar Prognose

Pessimismus prägen die Prognosen der Postbank für den Wechselkurs des Euros zum US-Dollar. In drei Monaten sieht man die Gemeinschaftswährung bei 1,29 USD, in sechs Monaten bei 1,26 USD. Bis zum Beginn des vierten Quartals soll es sodann auf 1,23 USD gehen. Für Januar 2014 steht der Zielkurs bei 1,20 USD.

Aktuell notiert bei Gemeinschaftswährung bei 1,33 US-Dollar. Sollte sich die Dollarkurs Prognose der Postbank auf Sicht von zwölf Monaten als richtig herausstellen, dann würde der Euro um 13 Cent (10 Prozent) abwerten.