27.06.17

EUR/CHF-Verkaufsignal: Kursziel 1,0810, Stop-Loss 1,0915

Der EUR/CHF-Kurs sinkt zwischen dem 19. Juni und 23. Juni von 1,0910 auf ein 7-Wochentief bei 1,0830. Es folgt ein recht kräftige Aufwärtsbewegung auf 1,0890, die jedoch wieder rückgängig gemacht wird, und so ist 1 Euro aktuell 1,0870 Franken wert. Wegen eines Verkaufsignals droht die Devisennotierung auf 1,0810 zu fallen.

Die Bären werden versuchen den Euro unter 1,08 Franken zu drücken, nachdem die Bullen recht deutlich bei 1,09 Franken gescheitert sind. Könnte der EUR/CHF-Kurs diesen Widerstand brechen, würde das ein mehrwöchiges Kaufsignal Richtung 1,10 plus X generieren. Danach sieht es derzeit aber nicht aus.

Es bietet sich daher folgender Trade auf einen fallenden EUR/CHF-Kurs an:
  • Den Euro bei 1,0870-1,0780 Franken verkaufen
  • Stop-Loss bei 1,0915 platzieren.
  • Kursziel auf 1,0810 setzen.
Die bei 1,0840 verlaufende Unterstützungslinie ist wegen des kurzen Tauchers des EUR/CHF-Kurs in der letzten Woche auf 1,0832 angeknackst. Man muss damit rechnen, dass sie das nächste Mal reißt, was dem Euro den Weg frei machen würden, sich zu der deutliche festeren Unterstützung bei 1,0810 Franken vorzutasten.