Dieser Blog wurde unterbrochen und wird voraussichtlich ab September 2018 mit einem neuen Themen-Schwerpunkt fortgesetzt.

25.06.13

CHF Prognose Update: BayernLB sieht Euro im Herbst bei 1,23

Die neueste Schweizer Franken Prognose der Bayerischen Landesbank ist da. Das Münchner Geldhaus ist kurzfristig recht pessimistisch. Man rechnet bis zum Oktober 2013 mit einer Kursnotierung des Euros bei 1,23 CHF. Auf lange Sicht traut man der Gemeinschaftswährung einen Anstieg auf 1,27 Franken zu.

Aktuell notiert das Devisenpaar mit EUR/CHF 1,2241 ein wenig stabiler. Am Vortag sank der Eurokurs auf ein Zweimonatstief bei 1,2219 CHF. Die Ursache der Talfahrt dürften Sorgen über Chinas Finanzsystem gewesen sein. Das Banken seien vollgestopft mit faulen Krediten, berichten einige Zeitungen. Kredite sollen häufig nicht nach wirtschaftlichen sondern politischen Kriterien vergeben worden sein.

"In den nächsten Monaten sollte der Franken weiter von Risiken im Euro-Raum und auf globaler Ebene gestützt werden. Mit einer konjunkturellen Erholung im Euro-Raum dürfte er dann aber auf 1,27 Franken je Euro in einem Jahr abwerten", schreibt die Bayerische Landesbank in einem Analysebericht vom 24. Juni.

Die Treffsicherheit der von der BayernLB eingereichten Schweizer Franken Prognosen liegt im Mittelfeld. So hatte das Geldhaus bis Anfang Juni ein Wechselkursniveau von EUR/CHF 1,22 vorausgesagt. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs am 3. Juni auf 1,2456 fest.

Sollte man bei der aktuellen Prognose wieder um 2,5 Rappen zu tief stapeln, stünde der Euro zu Beginn des vierten Quartals 2013 bei etwa 1,2550 Franken.