Dieser Blog wurde unterbrochen und wird voraussichtlich ab September 2018 mit einem neuen Themen-Schwerpunkt fortgesetzt.

21.05.13

1,2525 geschafft! Euro nimmt Kurs auf 1,2570 und 1,2730 CHF

Der Euro lässt die Muskeln spielen. Innerhalb von wenigen Stunden steigt die Gemeinschaftswährung von 1,2433 auf 1,2528 Schweizer Franken. Nun könnte alles ganz schnell gehen. Das Devisenpaar durchbricht das Januarhoch bei 1,2568 und klettert anschließend im Handumdrehen auf EUR/CHF 1,2730.


Dieses Mal ist der Aufwärtstrend aus charttechnischer Sicht robuster als im Januar. Damals gelang dem Eurokurs binnen weniger Tage ein Blitzanstieg von 1,2085 CHF auf 1,2568 CHF. Bis Ende Februar folgte ein Absturz auf 1,2115.

Der gegenwärtige Aufwärtstrend entstand Anfang April mit einem Abpraller an dem 200-Tage-Durchschnitt (blaue Linie) bei 1,2130. Für Technische Analysten ist in diesem Zusammenhang der Anstiegswinkel entscheidend. Steigen Wechselkurse steil, sind die Gefahren eines plötzlichen Einbrechens größer.

Aktuell sind die Abwärtsrisiken weniger stark ausgeprägt, weil die Aufwärtsbewegung mehr als sechs Wochen Vorlauf hat. Im Januar waren es nur wenige Tage.

Das nächste Etappenziel für den Euro liegt bei 1,2568 CHF. Sollte er den Widerstand knacken, wäre ein Zwei-Jahres-Hoch erreicht. Aus charttechnischer Sicht stünden sodann die Ampeln auf grün für einen Anstieg auf 1,2730.