Dieser Blog wird nicht mehr aktualisiert. Weiterlesen auf: Schweizer-Franken.eu

02.04.13

Raiffeisen Bank rechnet mit Ping-Pong Euro bei 1,22-1,25 CHF

Der Euro wird es erst im Spätsommer schaffen die Marke bei 1,25 Franken einzunehmen. So lautet die aktuelle Schweizer Franken Prognose der österreichischen Raiffeisen Bank. Das Geldhaus spricht in diesem Zusammenhang von einem Ping-Pong Spiel. In den kommenden Monaten bleibe das Aufwärtspotential der Gemeinschaftswährung bei 1,23 Franken begrenzt.


Aktuell notiert der Eurokurs bei 1,2160 CHF. Das Devisenpaar befindet sich in einer monotonen Abwärtsbewegung, die am 8. März bei 1,2390 begann. Zwar sind die Kursverluste moderat. Allerdings deutet derzeit nichts auf eine Verbesserung der Stimmung an den Devisenmärkten zu Gunsten des Euros hin. Der EZB-Monti-Draghi-Napolitano-Kuhhandel überzeugt nicht.

"…das Zypern-Thema hat die eidgenössische Währung allerdings wieder unter diesen Wert (1,23) gebracht. Bis Jahresmitte dürfte sich an diesem Ping-Pong Spiel nichts ändern und der Franken weiter in einem Band von 1,22-1,25 schwanken", schreibt die Devisenexpertin Lydia Kranner von Raiffeisen Research (Fokus FX, Ausgabe 06/2013, Seite 2, rechts)

Die genauen Schweizer Franken Prognosen der Raiffeisen Bank sehen den Euro
  • im Juni 2013 bei 1,23 Franken,
  • im September 2013 bei 1,25 Franken und
  • im Dezember 2013 bei 1,25 Franken.