Dieser Blog wurde unterbrochen und wird voraussichtlich ab September 2018 mit einem neuen Themen-Schwerpunkt fortgesetzt.

25.08.11

Eurokurs aktuell klettert auf 1,1496 CHF und schnappt Höhenluft

Der Eurokurs profitiert am Devisenmarkt von einer größeren Risikofreude vieler Investoren. So klettert der Euro Währungskurs gegenüber dem Schweizer Franken auf EUR/CHF 1,1496. Schwache Konjunkturerwartungen aus der Eidgenossenschaft untermauern den aktuellen Höhenflug der europäischen Einheitswährung. Gleichzeitig lässt sich der deutsche Verbraucher nicht durch die Finanzkrise die Laune verderben.

Überraschend deutlich im negativen Terrain landet der ZEW/Credit Suisse Finanzmarkttest für die Schweiz. Der Indikator, welcher die Einschätzung der konjunkturellen Entwicklung auf Sicht von sechs Monaten abbildet, fällt um auf -71,4 Zähler im August 2011. Es handelt sich um den vierten Rückgang in Folge. In den Berichtsmonaten Mai, Juni und Juli lag der ZEW Index bei -11,5, -24,3 und -58,9 Punkten.

CHF Prognose 2011/2012

Der Teilindex für die aktuelle Konjunktursituation habe sich im August 2011 den zweiten Monat in Folge verschlechtert, teilten die Herausgeber mit. So fällt der Index von -15,7 auf -34,3 Punkte. Zusätzlich hat das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) die Umfrageteilnehmer zum aktuellen Euro CHF Kurs befragt. 64,7 Prozent sind der Meinung, dass der Schweizer Franken gegenüber dem Euro in den nächsten sechs Monaten abwerten werde.

Das GfK Konsumklima für die Bundesrepublik Deutschland sinkt um -0,1 auf 5,2 Punkte. Die Anschaffungsneigungen haben sich ein weiteres Mal verbessert, meldet die GfK Gruppe. Gleichzeitig müssten jedoch Einkommens- und Konjunkturerwartungen Einbußen hinnehmen. Bisher lassen sich jedoch die deutschen Verbraucher durch die Euro-Finanzkrise nicht vom Einkaufen abhalten.

Während sich der Eurokurs aktuell nach einer Talfahrt auf 1,0075 bei 1,15 CHF stabilisiert, kommt es zu einem Preissturz von Gold. Das gelbe Edelmetall fällt von 1.509,30 auf 1.352,60 CHF (-10,38 Prozent) in den letzten drei Handelstagen. Der Goldpreis in Dollar rauscht von 1.913,50 auf 1.702,65 USD (-11,02 Prozent) in den Keller. Der Gegenwert einer Feinunze in Euro sinkt von 1.331,50 auf 1.179,70 Euro (-11,40 Prozent).