Dieser Blog wird nicht mehr aktualisiert. Weiterlesen auf: Schweizer-Franken.eu

16.12.10

Euro Entwicklung CHF nach Rekordtief erholt, SNB Leitzins bei 0,25%


Der Eurokurs konnte sich gegenüber der Entwicklung zum Schweizer Franken erholen. Zuvor hatte die europäische Gemeinschaftswährung einen Rekordkurs bei 1,2759 CHF erreicht. Damit war die Euro Kursentwicklung unter das bisherige Allzeittief bei 1,2766 CHF vom 8. September 2010 gefallen.

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) beließ wie erwartet den Leitzins in Form des Dreimonats-Libor zwischen 0,25-0,75 Prozent. Dabei werden Leitzinsen am unteren Ende des Bandes bei 0,25 Prozent angepeilt. Die SNB rechnet in diesem Jahr mit einem wirtschaftlichen Wachstum von 2,5 Prozent, im nächsten Jahr von 1,5 Prozent.

Die Euro Entwicklung CHF signalisiert seit dem Beginn des europäischen Handels Erholungstendenzen. So klettert die Einheitswährung Europas von 1,2772 auf 1,2868 in wenigen Stunden.

Devisenhändler berichten, dass sich die Veröffentlichung von Schweizer Konjunkturdaten aus dem Bereich Industrieproduktion kaum auf die Euro Kursentwicklung ausgewirkt habe. Die industrielle Produktion in der Eidgenossenschaft erhöhte sich mit +1,8 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal 2010 deutlich stärker als prognostiziert.

Aus technischer Sicht hat sich die Euro CHF Entwicklung aus dem überverkauften Zustand des Vortages befreit. Gleichzeitig mit dem Erreichen des Rekordtiefs bei 1,2759 war der Relative Stärke Index (RSI) unter die Marke von 30 Punkten abgetaucht. RSI-Indexstände bei 26 Punkten zeigten, dass die hohe Euro Abwertung übertrieben war.

Es folgte eine positive Korrekturbewegung, in der Verlauf sich die Euro Entwicklung CHF und der dazugehörige RSI-Wert nach oben bewegten. Aktuell befindet sich der RSI mit 32,49 Punkten in neutralem Terrain. Gleichzeitig konnte der Eurokurs CHF einen technischen Widerstand bei 1,2840 CHF überwinden.

Der derzeit stattfindende EU-Gipfel sollte sich positiv auf die Euro Kursentwicklung auswirken. Es wird erwartet, dass sich die Staats- und Regierungschefs auf einen permanenten Krisenmechanismus ab dem Jahre 2013 verständigen. Dies könnte wie eine Beruhigungspille auf den Euro CHF Kurs wirken. Die Euroraum-Staaten sind angehalten einen Nachfolger für den 750 Milliarden Euro Rettungsschirm zu finden.